Aktuell

Saisonstart

Ab Samstag, 23. März sind alle vier Häuser des Deutschen Sielhafenmuseums nach der Winterpause wieder täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Neu: Der Eingang in die Alte Pastorei befindet sich nun im Vorderhaus an der Harle. Dort werden Sie im Empfangsbereich des Nationalpark-Hauses willkommen geheißen und gelangen durch den repräsentativen Flur des historischen Wohnhauses in den Speicheranbau mit den Museumsausstellungen. Die Orientierung ist für Erstbesucher nun wesentlich vereinfacht; außerdem lassen sich so wertvolle Synergien mit dem Nationalpark-Haus erzeugen. Für Rollstuhlfahrer wurde eine Klingel installiert, so dass diese direkt zum Seiteneingang mit ebenerdigem Zugang zum Aufzug geführt werden können. In der Galerie der Alten Pastorei zeigen wir die Sonderausstellung "Unterwegs in Ostfriesland - Auf den Spuren des Malers und Grafikers Alf Depser (1899-1990)". Im Groot Hus ist bis zum Sommer die Kabinettausstellung "Mammens Groot Hus - Ein Landhandel in Carolinensiel" zu sehen. Der Veranstaltungskalender liegt bereits aus und wird in Kürze auch auf dieser Homepage freigeschaltet.

Die große Sonderausstellung 2017 „Carolinensiel – Das Tor zur Welt“ ist mit einem Raum auch im Jahr 2019 in der Alten Pastorei zu sehen. Die Ausstellung gibt das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben Carolinensiels zur Blütezeit der Handelsschifffahrt im 19. Jahrhundert wieder – hauptsächlich aus Sicht der Zuhause wirtschaftenden Frauen. Das Drehbuch für die Ausstellung bildete der Roman "Windiger Siel" der Heimatschriftstellerin Marie Ulfers, mit dem sie Ihrem Geburtsort Carolinensiel ein literarisches Denkmal setzte.

Freitags im Kapitänshaus

freitags im Kapitänshaus: Horst Arians referiert zum Thema „300 Jahre niederländische Fliesengeschichte“

Am Freitag, 22.3.2019, um 19 Uhr findet im Kapitänshaus des Deutschen Sielhafenmuseums in Carolinensiel ein Vortrag über „300 Jahre niederländische Fliesengeschichte“ statt. Horst Arians, Antiquitätenhändler aus Remels und Kenner der Materie, macht damit den Auftakt zur neuen Saison des Sielhafenmuseums. Der erste Vortrag der Reihe „freitags im Kapitänshaus“ befasst sich mit den niederländischen Fliesen, die in den ostfriesischen Häusern nicht nur als Schutz, sondern auch als Wandschmuck sehr beliebt waren. Noch heute findet man sie in den Stuben und Wohnküchen alter Häuser. Verschiedene Motive zieren die Fliesen: Szenen aus der Bibel, Kinderspiele oder maritime Bilder wie Schiffe oder fantasievolle Seewesen. Die Vorbilder dafür liegen in der niederländischen Druckgrafik. Horst Arians wird das Publikum auf eine Reise durch die Motive, die Farbgebung und die Herstellung der Fliesen seit 1600 mitnehmen und den Blick für dieses Kulturgut schärfen.

Karten zum Preis von 5 € sind an der Abendkasse im Kapitänshaus, Am Hafen Ost 3, oder im Vorverkauf in der Alten Pastorei, Pumphusen 3 erhältlich. Getreu dem Motto „Ein Hafen voller Geschichten“ finden bis Anfang November 2019 an verschiedenen Freitagen um 19.00 Uhr Vorträge und Lesungen statt.

Ort: Kapitänshaus
Uhrzeit: 19:00 – 20:30 Uhr
Eintritt: 5€

sielhafen_teegesellschaft-ritter-eden
sielhafen_aktuell_1
sielhafen_teegesellschaft-ritter-eden